WO KINDER MIT DEN BÄUMEN WACHSEN…

Gegründet wurde der Waldkindergarten im Jahr 2007 von den Erzieherinnen Gabi Müller, (ausgebildete Montessori – Pädagogin) und Marion Seeger. Sie haben mittlerweile fachkräftige Unterstützung von Cornelia Appel und Eter Kaya bekommen und betreuen  bis zu 25 Kinder im Alter von 2 ½ Jahren bis zum Schuleintritt. 

 

Der Waldkindergarten besteht aus einer Gruppe, die auf dem Wurzelzwerge-Grundstück am Rande des Waldes in der Nähe des Waldschlosses (zwischen Bad Camberg und  Steinfischbach) "beheimatet" ist. Ausflüge und Wanderungen in Wald, Feld und Flur der näheren Umgebung sind ebenso Teil des Kindergartenalltags, wie das spielen, erkunden und entdecken auf dem Gelände. 

Der Alltag im Waldkindergarten findet immer und zu jeder Jahreszeit draußen statt. Die Kinder erleben die Natur unmittelbar und sind eng verbunden mit ihr. Auf dem Grundstück stehen den Kindern und Erzieherinnen zwei beheizte, gemütliche Bauwägen zur Verfügung, falls es im Winter doch einmal zu kalt oder nass ist, kann hier gefrühstückt und gelesen werden.

 

Der Waldkindergarten öffnet seine Pforten um 8 Uhr. Mittlerweile wurde das Angebot auf eine Nachmittagsbetreuung bis 16.00 Uhr ausgeweitet (außer Freitags). Wer möchte, kann also im Waldschloss Restaurant am warmen Mittagstisch teilnehmen und dann noch einmal  zurück auf dem Grundstück den Wald erobern.